Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten

Das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), die Berufsgenossenschaften (DGUV), Sonderbauverordnungen und Versicherungen schreiben vor, dass Unternehmen einen Brandschutzbeauftragten benötigen. Dieser ist verantwortlich für den vorbeugenden Brandschutz sowie die Organisation des abwehrenden Brandschutzes.

Unsere Schulungen erfüllen alle aktuellen Anforderungen und stellen sicher, dass auch anspruchsvolle Unternehmen zufrieden sind. Die Praktiker-Ausbildung gemäß der neuen DGUV 205-003 ist jedoch auch für Mitarbeiter ohne spezielle Vorkenntnisse geeignet.

Brandschutzhelfer selbst ausbilden

Darüber hinaus vermitteln wir Ihnen in diesem Kurs das nötige Wissen, um Brandschutzhelfer selbst auszubilden.

Zielgruppe

Für Sicherheitsexperten mit abgeschlossener Berufsausbildung, die im Unternehmen die Funktion des Brandschutzbeauftragten wahrnehmen sollen. Ob Sie als Sicherheitsfachkraft, Betriebsleiter, Facility Manager oder Mitarbeiter in der Sicherheitsabteilung arbeiten – die Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Fachwissen zu vertiefen und eine wichtige Rolle bei der Sicherheit und dem Schutz von Menschen und Sachwerten zu übernehmen.

Informationen zuR AUSBILDUNG ZUM BRANDSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Veranstaltungsort: In unserem Schulungszentrum und bei Ihnen am Computer (Sie können am Theorie-Teil auch online per MS Teams teilnehmen)
Termin: Hier klicken für die Termine für die Präsenztage
Dauer: 2 Präsenztage + 2 Tage Online
Kosten: 1596,- Euro pro Person zzgl. MwSt.
Ausbilder: Master of Engineering im vorbeugenden Brandschutz und erfahrene Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Nutzen Sie dazu das Kontaktformular.

Sorgen Sie als Brandschutzbeauftragter für Sicherheit im Unternehmen

Ihre Chance durch die Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten

Mit der Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten nach DGUV DGUV 205-003 erwerben Sie umfassende Kenntnisse in den Bereichen Brandschutzrecht, Brandverhütung, Brandbekämpfung und Gefahrenanalyse. Sie lernen, potenzielle Brandrisiken zu erkennen, zu bewerten und geeignete Schutzmaßnahmen zu entwickeln. Durch praxisnahe Übungen und Fallbeispiele erlangen Sie das nötige Know-how, um als kompetenter Ansprechpartner für Brandschutzfragen in Ihrem Unternehmen zu fungieren.

Diese Ausbildung bietet Ihnen nicht nur die Chance, Ihre Karrierechancen zu verbessern, sondern auch das Bewusstsein für Sicherheit und Brandschutz zu schärfen und einen wertvollen Beitrag zur Risikominimierung zu leisten.

Als Brandschutzbeauftragter sind Sie befähigt Brandschutzunterweisungen durchzuführen. Durch die Benennung zum Brandschutzbeauftragten erhalten Sie die Anerkennung bei Feuerwehren, Brandversicherern, Berufsgenossenschaften, Ordnungs- und Baubehörden.

Umfangreiche Inhalte der Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten

Theorie 56 Unterrichtseinheiten

  • Rechtliche Grundlagen und Brandlehre
  • Baulicher, anlagentechnischer und organisatorischer Brandschutz
  • Brand- und Explosionsgefahren, besondere Brandrisiken
  • Brandschutzmanagement
  • Zusammenarbeit mit Behörden, Feuerwehren und Versicherern

Praxis 4 Unterrichtseinheiten

  • Übungen mit handbetätigten Feuerlöscheinrichtungen

Prüfung 4 Unterrichtseinheiten

  • Schriftliche Prüfung
  • Mündliche Prüfung

Die Referenten Folien und zusätzliches Material werden als PDF gestellt, so dass Sie diese immer wieder verwenden können.

Melden Sie sich noch heute zur Ausbildung an und legen Sie den Grundstein für Ihre erfolgreiche Karriere im Brandschutz

Ihre Aufgaben als Brandschutzbeauftragter

Als Brandschutzbeauftragter unterstützen Sie die Unternehmensleitung bei der Umsetzung und Einhaltung der gesetzlichen Brandschutzvorschriften und sorgen für eine effektive Brandschutzorganisation. Sie sind Ansprechpartner für Mitarbeiter, Behörden und externe Dienstleister und tragen maßgeblich zur Prävention von Bränden bei. Mit Ihrem erarbeiteten Fachwissen können Sie aktiv Risiken minimieren, Brandschutzkonzepte entwickeln und Brandschutzhelfer im Betrieb schulen.

Nutzen Sie die Chance, sich zum Brandschutzbeauftragten ausbilden zu lassen und werden Sie Teil eines wichtigen Bereichs, der Sicherheit und Schutz in Unternehmen gewährleistet. Melden Sie sich noch heute zur Ausbildung an und legen Sie den Grundstein für Ihre erfolgreiche Karriere im Brandschutz!

Abschluss der Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten

Sie erhalten bei bestandener Prüfung ein anerkanntes Zertifikat „Brandschutzbeauftragter“ von Safety Masters.
VDSI Mitglieder erhalten 3 Punkte Themenfeld Arbeitsschutz und 4 Punkte Themenfeld Brandschutz.

Vorteile der Online-Ausbildung

  • An dieser Ausbildung können Sie per Computer, Notebook, Tablet oder Smartphone teilnehmen. Zuhause, im Büro oder unterwegs – überall, wo Sie einen Zugang zum Internet haben. Das gilt zumindest für den Theorie-Teil der Schulung.
  • So bleiben Sie trotz Fortbildung im Betrieb verfügbar.
  • Sie sparen Reisekosten und Aufwand.

Teilnehmer, die es bevorzugen sich persönlich mit den Dozenten auszutauschen, nehmen am Präsenz-Kurs in Düsseldorf teil.

Fragen und Antworten zur Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten


Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn Sie weitere Fragen haben.

Nach oben scrollen